Jacqueline Klengel

Die Knöpfler aus Knopfhausen

Ostern

Buch A4-Format

12,00 € 

inkl. gesetz. MwSt.

Versandkosten innerhalb Deutschlands:

  • bis 2 Bücher 2,90 €
  • 3-5 Bücher 3,90 €
  • ab 6 Bücher versandkostenfrei

bestellbar über Email oder auf Amazon:

bestellung@dieknöpfler.de

Die Knöpfler sind ein fröhliches Völkchen und leben in Knopfhausen, einem märchenhaften Dorf in der Nähe vom Blu-Bla-See. Wen trifft wohl Bruno Steinknöpfler, der Bürgermeister, auf seinem Spaziergang durch das Dorf? Im Buch lernt ihr die lebhaften Knöpfler und auch ihre Tiere kennen.

Die Geschichten sind mit Hilfe von Interviews und Kinderzeichnungen gemeinsam mit Kindern entstanden. So spiegeln sie die Sicht der Kinder auf unsere Welt wider.

Aus diesen Sichtweisen ist ein „Tun-Buch“ entstanden. Mit Geschichten, Ausmalbildern und Raum zum kreativen Zeichnen können Kinder vielfältig aktiv werden. Die Kinder können sich mit einer ersten Landkarte vertraut machen, dem Dorfplan von Knopfhausen.

 

Produktdetails

Einband Softcover Altersempfehlung 3-8 Jahre
Format A4 Sprache Deutsch
Seitenzahl 60 ISBN 978-3-00-065798-6
Erscheinungsdatum 20.08.2020 Auflage 1. Auflage

Buchauszug,  aus Kapitel 4:

„Omili und Opapa Moosknöpfler“

. . . Omili und Opapa haben viele Tiere. Ihnen gehört eine rot schwarz gestreifte Katze, mit dem Namen Tigerle. Es gibt auch einen Hofhund. Weil er so schönes langes Fell hat, haben Pong und Klox ihm den Namen „Pinsel“ gegeben. „Pinsel“ kündigt Besucher mit einem fröhlichen Bellen an. Manchmal erschreckt „Pinsel“ mit seinem Gebell die Hühner Betty, Hildegard, Roswitha und Waltraud, die dann aufgeregt über den Hof flattern.

Auf der Weide stehen viele Kühe und eine Schweinefamilie lebt im Stall. Die Kühe und Schweine sehen etwas rund aus, es sind ja Knöpflerkühe und Knöpflerschweine. Die Enten und Gänse baden sehr gern und sind deshalb meist am kleinen Teich hinter der Scheune.

Omili und Opapa bekommen oft Besuch von den Kindern aus dem Kindergarten Krümelkiste. Die Kinder beobachten die Tiere sehr gern. Opapa zeigt den Kindern, was die Tiere fressen und wie man sie füttert. Dabei dürfen die Kinder helfen. Ganz besonders groß ist die Freude der Kinder, wenn sie im Frühling die kleinen Lämmchen streicheln dürfen. Die stehen da noch im Stall bei ihren Mamas und blöken leise, wenn die Kinder sie besuchen.

In der Krümelkiste malen die Knöpflerkinder dann, was sie gesehen haben. Sie malen die Schweine, die Hühner, die Kühe, die Lämmchen, Tigerle und Pinsel und manchmal auch den Traktor.

Fluggi, Pong, Ibi und Klox sind einmal in der Woche bei ihrer Omili und ihrem Opapa zu Besuch. Darauf freuen sich die Knöpflerkinder schon immer sehr. Fluggi liebt Tigerle sehr und streichelt sie gern. Tigerle schnurrt dann ganz laut. Klox und Pong fahren oft mit ihrem Opapa auf dem Traktor mit, auf das große Feld. Dort hat Opapa viel zu tun. Im Frühling lockert Opapa mit seinem Traktor die Erde, dann sät er Hafer aus und im Herbst erntet er. Das Getreide ist Futter für die Tiere, weil ja im Winter kein Gras wächst.

Und Ibi? Sie hilft ihrer Omili am liebsten beim Kochen und Backen. Omili bäckt leckeren Apfelkuchen mit Streuseln. Die Streusel darf Ibi immer auf den Kuchen verteilen und manchmal landen sie sogar ganz schnell in ihrem Mund . . .